Wir waren an der ausserordentlichen Delegiertenversammlung vom Samstag, 15. März 2014.

Der Verband Swiss Swimming braucht dringend die Adressen der Schwimmkursteilnehmer der gesamten 300 Schwimmschulen, die nicht Mitglieder sind bei Swiss Swimming, um ihr neues Konzept zu finanzieren?

Deshalb haben sie die neue Plattform www.swim.ch gegründet, um an die Adressen von unseren Kunden zu gelangen?

Mit dieser Mitgliedschaft von unseren Kunden hofft der Verband ihr neues Konzept zu finanzieren? Rund SFr. 400‘000.-- ?
Jedoch wenn es um die Zusammenarbeit geht, ist der Verband Swiss Swimming nicht bereit einen Termin ein zu gehen?

Also, warum sollen wir unsere Kunden motivieren Mitglied bei swim.ch Kosten SFr. 39.-- zu werden, wenn die Zusammenarbeit nicht angenehm ist?

Geht es hier einmal mehr um das liebe Geld und die Macht, anstatt um die Kinder?

Mittlerweile sind wir mit unserer Situation nicht mehr alleine!

Wir, die Vereine und 300 Schwimmschulen sind immer eigenständig gewesen, dass wir uns auch in Zukunft nicht vorschreiben lassen nach welchem Konzept wir unterrichten müssen!

Verkauft Swiss Swimming in so einer Situation umfangreich ihr neues Konzept?

Werden die Grundlagentests 1 bis 7 von swimsports.ch tatsächlich ein Auslaufmodell?

Da lachen bald die Fischlein und die Gerüchteküche fängt an zu brodeln…bevor der Topf überschwappt, war dies der Anlass ein Forum unter www.schwimmschulen-ig.ch zu eröffnen.

 

 

Wie ihr Euch auch entscheidet, welches Konzept Ihr anwenden werdet, empfehlen wir Euch auf diesem Forum zu beobachten, um sich ein Bild zu machen, was die anderen 300 Schwimmschulen in Zukunft für ein Konzept anwenden werden. Auf diesem Forum werden wir alle 150 Vereine, 300 Schwimmschulen und allen Kunden unserer Schwimmschulen über den neuesten Stand: Verband Swiss Swimming, swimsports.ch, und Jugend&Sport informieren.

Denn solange die 300 Schwimmschulen eigenständig sind und selber entscheiden, ob und welche Aus- und Weiterbildungen sie besuchen wollen, sollten sie informiert werden, welche Ausbildungsstätte zu empfehlen ist. Wir freuen uns riesig, wenn die Schwimmlehrer, die eine Aus- und Weiterbildung besucht haben, Informationen und Feedbacks auf diesem Forum veröffentlichen. Eltern und deren Kinder die eine Schwimmschule besuchen, die weiter zu empfehlen ist begrüssen wir herzlich, zu informieren.

Ebenso sind Erfahrungen, die nicht so schön waren wichtig, damit wir durch diesen Erfahrungsaustausch unseren Schwimmunterricht immer wieder optimieren können.

Für die tolle Zusammenarbeit bedanken sich vor allem die Eltern und deren Kinder, die Erwachsenen und Behinderten die mit Spass ihre fachkompetente Schwimmschule besuchen!

Warum einsam, NUR GEMEINSAM sind wir stark!!!